Fünftes deutsch-russisches Travelling Seminar

Im kommenden September wird zum fünften Mal das deutsch-russische Travelling Seminar stattfinden. Bis zum 15.05.2014 können sich Studenten der Natur- und Ingenieurswissenschaften für das diesjährige Travelling Seminar bewerben. Vom 7. bis zum 21. September stehen Moskau, Ekaterinburg und St. Petersburg auf dem Programm. Für mehr Informationen hier klicken.

17.04.2014

Dissertation von Dr. Astrid Hölzing

Dr. Astrid HölzingVergangene Woche beendete Astrid Hölzing mit Promotionsvortrag und erfolgreicher Promotionsprüfung ihre Doktorarbeit. In ihrer Arbeit in der Gruppe von Prof. Hock untersuchte Dr. Hölzing den Kristallisationmechanismus von Cu(In,Ga)(S,Se)2 während der Reaktion von gesputterten Metallschichten mit aufgedampften Schwefel- und Selen-Schichten. Dieser Kristallisationsmechanismus ist von entscheidender Bedeutung für das Verständnis und die industrielle Herstellung von Dünnschichtsolarzellen. Mehr erfahren

Der gesamte Lehrstuhl wünscht dir alles Gute und dankt dir für die schöne Zeit und erfolgreiche Arbeit!

15.10.2013

Erfolgreiche Bachelor- und Masterarbeiten am LKS

Bachelorabsolventen

Im vergangenen Monat beendeten neun Bachelorstudentinnen und –studenten sowie ein Masterstudent unterschiedlicher Studiengänge erfolgreich ihre Bachelor- bzw. Masterarbeit am Lehstuhl für Kristallografie und Strukturphysik:

Simone Gehrer, Caroline Weis sowie Anna Wieser (alle Studiengang Integrated Life Sciences, ILS) bearbeiteten Themen von Prof. Unruh, Klaus Götz (Physik) und Felix Lossin (Materialphysik) wurden von Prof. Neder betreut, während Carmen Halbritter, Clara Pfäffle, Isabel Schuldes und Kerstin Wilnauer (alle ILS) Teil der Arbeitsgruppe von Prof. Magerl waren. Der gesamte Lehrstuhl dankt euch für die gute Zusammenarbeit im vergangenen halben Jahr und wünscht euch alles Gute!

Der gleiche Dank und die gleichen Wünsche gelten besonders auch Richard Schielein, der im August seine Masterarbeit zum Thema „Dynamische Beugung an Galliumarsenid im Hinblick auf ein Neutronenrückstreuspektrometer“ in Zusammenarbeit mit dem Institut Laue-Langevin (Grenoble, Frankreich) ebenso erfolgreich beendete. zu den Arbeiten hier klicken

25.08.2013


CENEM Workshop: Neutrons for Functional Materials

Unter der Organisation von Prof. Tobias Unruh (LKS) fanden sich vergangenen Monat Experten des Heinz-Maier-Leibnitz-Zentrums (München) – einem der weltweit führenden Zentren für die Forschung mit Neutronen – und Forscher der Erlanger Exzellenzinitiative "Engineering of Advanced Materials" (EAM) in Erlangen zusammen. Während des zweitägigen Workshops sorgten Vorlesungen und ausführliche Diskussionen für einen intensiven Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet der Materialforschung mit Neutronen zwischen beiden Seiten. mehr erfahren

18.07.2013


Start der neuen Website

Die neue Website des LKS ist ab sofort im Internet verfügbar!

04.07.2013